Inhalt von fernsehen der ddr

FUND, DER (1989)

Ein Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Autor/Szenarium: Gerhard Stübe
Dramaturgie: Lutz Schön
Szenenbild: Heike Bauersfeld
Kostüme: Ewald Forchner
Kamera: Günter Heimann
Musik: Rudi Werion
Produktionsleitung: Siegfried Kabitzke
Aufnahmeleitung: Helmut Bransky/Egon Schlarmann
Regie-Assistenz: Thomas Blume
Drehbuch und Regie: Hans Knötzsch

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Lutz Zimmermann (Lutz Riemann), Oberleutnant Thomas Grawe (Andreas Schmidt-Schaller), Major Hagen (Klaus Gehrke), Richard Lorenz (Hans-Joachim Hanisch), Erika Lorenz (Solveig Müller), Anita Schilling (Petra Hinze), Holger Conradi (Frank Matthus), Roswitha Rütt (Andrea Volber), Harry Stresow (Ralf Lehm), Friedrich Gau (Bruno Carstens), Konrad Schilling (Eugen Albert), zwei Hausbewohner (Greta Baeger/Waldemar Baeger), Kellnerin (Ilse Bastubbe), Oberarzt (Lutz Erdmann), Roswithas Freundin (Antje Grabley), Kellnerin (Angelika Graubaum), Krankenschwester (Ulrike Hanke-Hänsch), LKW-Fahrer Gunnar Helm), Frau Krüger (Inge Hesse-Peters), Dr. Wiese (Uwe-Detlev Jessen), Anni (Susanne Peters), Diensthabender (Olaf Polenske), ABV (Hartmut Puls), Klaus Rapsch (Horst Rehberg), Heinz Dübel (Jürgen Reimer), Betriebsschutzmann (Manfred Schlosser), K-Techniker (Lutz Schneider), Dr. Schmidt (Karl-Maria Steffens), Oberleutnant Berg (Karl Sturm), Kind Gitte Lorenz (Ivonne Bielecke), Breese (Dieter Gellenthin), Passant (Erhard Gulden).

Sendedaten:

02.04.1989 I. PR. Erstausstrahlung; 03.04.1989 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Die Handlung dieser Folge des “Polizeirufs 110” führte an die Ostseeküste. Am Rande eines Kreidebruchs wurde hier ein Mann überfallen, ausgeraubt und tödlich verletzt. Der Täter nahm das Bargeld und historische Münzen, die der Tote mit sich führte, an sich, und entfernte sich dann vom Tatort, nachdem er den Leichnam noch verscharrt hatte. Diese Geschehnisse waren inzwischen schon zehn Jahre Vergangenheit; der Fall war bis dato nie geklärt worden, weil es dem Täter gelungen war, den Eindruck zu erwecken, sein Opfer hätte die DDR illegal verlassen, und so hoffte dessen Frau immer noch auf seine Rückkehr.
Nun aber ist die Kriminalpolizei in dieser Gegend damit befasst, eine Reihe von Einbrüchen in Bungalows zu klären. Bei den Ermittelungen stoßen sie auf wertvolle alte Münzen. In der Nähe dieses Fundes vermelden Archäologen zudem, dass sie bei ihren Ausgrabungen ein Skelett ohne Kopf und ebensolche alte Münzen entdeckt haben. Einem Gerichtsmediziner, der ein Freund von Oberleutnant Zimmermann (Lutz Riemann) ist, gelingt es, dem Toten quasi ein “Geständnis” abzuringen, was der Kripo nun entscheidend weiter hilft, das Puzzle aus den alten Münzen, einer ominösen Ansichtskarte aus Schweden und den Bungaloweinbrüchen so zusammenzufügen, dass der Mordfall aus der Vergangenheit im Detail geklärt und der Mörder dingfest gemacht werden kann.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 21.2. Lilo Grahn (* 1943)
  • 21.2. Paul R. Henker (* 1898)
  • 21.2. Horst Kotterba (* 1955)
  • 21.2. Silke Matthias (* 1960)
  • 21.2. Günther Götze (* 1926)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager