Inhalt von fernsehen der ddr

HOFFNUNG FÜR ANNA (1982)

Ein Fernsehspiel von Ursula Feske aus der Reihe “Der Staatsanwalt hat das Wort”

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 15/1982, Seite 17; im Bild: Jenny Gröllmann mit einem ihrer “Filmkinder”

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 15/1982, Seite 17; im Bild: Jenny Gröllmann mit einem ihrer “Filmkinder”

Autor/Szenarium: Ursula Feske
Dramaturgie: Jutta Kleberg
Szenenbild: Günther Möller
Kostüme: Evelyn Gesper
Kamera: Uwe Reuter/Rolf-Dieter Graf/Klaus Hesse/Bernd Müller
Aufnahmeleitung: Peter M. Donsch/Uwe Petzold
Produktionsleitung: Ingeborg Trenkler
Regie-Assistenz: Andreas Grützner
Regie: Vera Loebner

Personen und ihre Darsteller:

Anna Holtfreder (Jenny Gröllmann), Bea Kampe (Barbara Dittus), Konrad Holtfreder (Jürgen Heinrich), Hilde Stegmann (Helga Raumer), Meister Bruno (Otmar Richter), Heimleiterin (Marianne Wünscher), Karl Holtfreter (Eberhard Mellies), Annemarie (Margot Busse), Apothekerin (Hellena Büttner), Nina (Birgit Edenharter), Frau von der Jugendhilfe (Hannelore Erle), Basie (Ilka Hügel), Ruth Jatzkowski (Christl Jährig), Silvia (Franziska Kleinert), Frau Schirrmeister (Ostara Körner), Charlotte (Ellen Rappus), Christa (Anne Wollner), Mann von der Jugendhilfe (Bernd Braun), Apotheker (Otto-Erich Edenharter), Willy Schmidt (Manfred Richter), Karl Bauer (Hans-Edgar Stecher).
Kinder: Anja Holtfreder (Silvana Schneider), Thomas Holtfreder (Martin Steinert), Netty Holtfreder (Katja Heinrich).

Sendedaten:

06.04.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 07.04.1982 I. PR. WDHL; 19.11.1983 I. PR. WDHL; 24.07.1990 I. PR. WDHL (als “Fernsehfilm Ihrer Wahl”, Erstplazierter).

Inhalt:

Anna Holtfreder (Jenny Gröllmann) gibt sich große Mühe, ihren drei Kindern eine gute Mutter zu sein. Liebevoll und vorsorglich will sie besonders gegenüber der Jüngsten sein, weil diese sehr anfällig ist. Aber für sich selbst sehnt sie auch die Geborgenheit herbei. Die Frage dabei ist, ob ihr Mann (Jürgen Heinrich) richtig einschätzen kann, welche Art von Mensch an seiner Seite lebt. Denn Anna ist von ihrer Persönlichkeitsstruktur her eine Frau, die mehr als andere auf einen einfühlsamen Partner angewiesen ist.
Die Nachbarin, Frau Kampe (Barbara Dittus), erahnt die Nöte der befreundeten Anna; sie bietet ihre Hilfe an, doch Anna verschließt sich derer - vielleicht ein kapitaler Fehler, denn eine Frau in solch komplizierter Situation sollte die angebotene Unterstützung annehmen, anstatt zu versuchen, allein damit fertig zu werden. So wird mit der Zeit aus der liebevollen Mutter dreier Kinder letztlich ein Fall für den Staatsanwalt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 13.8. Peter Zimmermann (* 1951)
  • 13.8. Torsten Bauer (* 1961)
  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager