Inhalt von fernsehen der ddr

LE MISANTHROPE - DER MENSCHENFEIND (1966)

Fernsehinszenierung einer Komödie von Moliére

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 50/1966, Seite 15; im Bild: Christine Gloger und Hilmar Thate.

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 50/1966, Seite 15; im Bild: Christine Gloger und Hilmar Thate.

Deutsch von Guy de Chambure und Hans-Georg Simmgen
Szenenbild: Andreas Reinhardt
Kostüme: Erika Fechner
Musik: Henry Krtschil
Bildregie: Jens-Peter Proll
Inszenierung: Hans-Georg Simmgen

Personen und ihre Darsteller:

Alceste (Hilmar Thate), Céliméne (Christine Gloger), Philinte (Stefan Lisewski), Eliante (Annemone Haase), Acaste (Carl-Heinz Choynski), Clitandre (Peter Kalisch), Oronte (Willi Schwabe), Arsinoé (Felicitas Ritsch), Dubois (Franz Viehmann), Gesandter (Wolfram Handel), Basque (Axel Triebel).

Sendedaten:

11.12.1966 Erstausstrahlung

Inhalt:

Diese Komödie wurde am 4. Juni 1666 in Paris uraufgeführt, ihre Handlung ist im 17. Jahrhundert in eben dieser Stadt angesiedelt.
Alceste (Hilmar Thate) ist dank seiner Lebensansichten ein außergewöhnlicher Mensch, eine Idealist und “Menschenfeind”. Er sagt von sich, ohne Heuchelei leben zu können. Auch wenn er selbst zum Adel gehört, nimmt er für sich in Anspruch, mit dem, was er sagt und wie er handelt, Unabhängigkeit vom königlichen Hof zu demonstrieren und keine Kompromisse in Bezug auf die Wahrhaftigkeit der Dinge einzugehen. Sein Freund Philinte (Stefan Lisewski) rät ihm diesbezüglich, sich um seiner selbst willen zu mäßigen und zumindest ein gewisses Maß an Anpassungsfähigkeit gegenüber dem Hofe erkennen zu lassen, aber Alceste lehnt dies strickt ab.
Deshalb kommt es auch zum Streit mit dem Höfling und Verseschmied Oronte (Willi Schwabe); Alceste lobt dessen schlechtes Gedicht nicht, sondern verreißt es ob seiner miesen Qualität. Darauf hin ruft Oronte beleidigt ein Gericht an, womit sich Alceste in seinem negativen Menschenbild bestätigt fühlt, ja , er rechnet voller “Vorfreude” damit, dass er diesen Prozess vor Gericht verlieren wird, weil er - im Gegensatz zu Oronte - nicht versuchen wird, die Richter zu seinen Gunsten zu beeinflussen.
Und Alcestes Verhältnis zum schönen Geschlecht? Er hat eine Beziehung zu Céliméne (Christine Gloger), einer jungen, ansehnlichen Witwe; sie hatte seine Zuneigung nicht unerwidert gelassen. Nur ist dieselbe ein Wesen, welches die Geselligkeit im Kreise des Adels genießt und gern auch mit anderen Männern kokettiert. Daraus erwächst in gewisser Weise ein Skandal, als ein Brief von ihr an die Öffentlichkeit gerät, in dem sie mehrere ihrer Verehrer verspottet, inklusive Alceste. Damit hat sie sich den Unmut der Herren zugezogen, nur Alceste reagiert in der Weise, dass er ihr offeriert, sich nach diesem “Vorfall” der feinen Gesellschaft für eine Weile zu entziehen und mit ihm auf eines seiner Landgüter zu fahren. Doch dieses wohlgemeinte Angebot lehnt Céliméne ab, sie kann nicht ohne diese Gesellschaft leben und fühlt sich noch zu jung, um sich an einen Mann zu binden. So entscheidet sich Alceste dafür, allein wegzugehen. Ob sein Freund Philinte ihn davon abbringen kann, bleibt offen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 25.2. Viktor Deiß (* 1935)
  • 25.2. Roland Hemmo (* 1946)
  • 25.2. Roland Knappe (* 1944)
  • 25.2. Annett Kruschke (* 1964)
  • 25.2. Christine Gloger (* 1934)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager