Inhalt von fernsehen der ddr

VERSUCHUNG UND ANDERE GESCHICHTEN, DIE (1987)

Eine Folge aus der Sendereihe “Schauspielereien”

Autor: Detlef Merod
Dramaturgie: Manfred Dorschan
Szenenbild: Knut Lempio
Kamera: Harry Valek
Musik: Reinhard Lakomy
Regie: Jochen Thomas

Personen und ihre Darsteller:

Regina Beyer, Walter Plathe, Paul Arenkens, Angela Brunner, Renate Reinecke, Jochen Thomas, Ursula Werner, Otto Mellies, Renate Geißler, Tatjana Thomas, Annemone Haase, Herbert Köfer und andere.

Sendedaten:

23.06.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 24.06.1987 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Der bis dato unter anderem als Autor fürs Kabarett bekannt gewordene Detlef Merbd hatte mit dieser literarischen Vorlage für die Reihe “Schauspielereien” sein Debüt als Fernsehautor. Mit hintersinnigem Humor und mit geschärftem Sinn für das Kuriose erarbeitete er diese fünf kleinen Stücke, in denen die Dinge schon einmal auf den Kopf gestellt werden oder Purzelbäume schlagen. Auf diese Weise gelingt es ihm, über das Schmunzeln und Lachen der Zuschauer auf etwas aufmerksam zu machen und mit feinsinniger Ironie Zwischenmenschliches aufs Korn zu nehmen.
In der Episode “Ausgeschlossen” ist es eine sonderbare Fügung, wie der Witwer Rolf Meißner (Herbert Köfer) in die Wohnung seiner geschiedenen Nachbarin Christa Ludwig (Annemone Haase) gerät: er hatte sich aus seinem Domizil ausgeschlossen, die Wohnungstür fiel hinter ihm zu, und er hatte keinen Schlüssel dabei. Zufall oder Absicht? Die zwischen den beiden anklingende Partnerschaftssehnsucht und Zuneigung lässt auf Letzteres schließen.
“Verhinderung einer Havarie” heißt eine andere Szene, in der die Kellnerin in der “Gerichtsklause” (Ursula Werner), eine Lebens erfahrene und diplomatisch zu Werke gehende Frau, den scheidungssüchtigen Dr. Glatte (Otto Mellies) in Verlegenheit bringt.
Regina Beyer gibt in der Episode “Die Versuchung” die attraktive Brigitte, die den Vater (Walter Plathe) ihres künftigen Schwiegersohnes auf eine Tugendprobe stellt, wobei sie konstatieren muss, dass ihr so schlau erdachtes Spiel mit Blick auf die Realität so ihre Tücken hat.
Und in “Der Bumerang” zeigt sich ein “alt gedienter” Ehemann (Jochen Thomas) im Gespräch mit einer jungen Frau (Renate Reinecke) in imponierender Form, was seine Komplimente und Höflichkeitsfloskeln anbetrifft. Allerdings sollte er in Folge dessen noch mit der List seiner langjährig Angetrauten (Angela Brunner) zu rechnen haben.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)
  • 16.8. Wulf Rittscher (* 1902)
  • 18.8. Hilmar Eichhorn (* 1954)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager