Inhalt von fernsehen der ddr

TRAMPEN NACH NORDEN (1977)

Fernsehfilm frei nach dem Buch von Gerhard Holtz-Baumert

Szenarium: Wera und Klaus Küchenmeister
Drehbuch: Wolfgang Hübner/Eberhard Borkmann
Dramaturgie: Beate Hanspach/Rainer Dombrowsky
Szenenbild: Erich Krüllke/Hans-Jürgen Deponte
Kostüme: Marianne Schmidt/Lieselotte Seiffert
Kamera: Eberhard Borkmann
Musik: Peter Gotthard
Produktionsleitung: Wolfgang Rennebarth
Aufnahmeleitung: Lutz Wittcke/Peter Schlaak
Regie-Assistenz: Hannelore Seydel
Regie: Wolfgang Hübner

Personen und ihre Darsteller:

Gunnar (Axel Kaboth), Teresa (Silvia Mißbach), Professor (Herwart Grosse), Pastor (Winfried Glatzeder), Schauspieler Tatze (Otto Mellies), LKW-Fahrer (Otmar Richter), Oma Busenius (Elli Jessen-Somann), Mercedes-Hurtig (Edwin Marian), Lucie (Walfriede Schmitt), Eberhard (Lothar Tarelkin), Peter (Norbert Braun), Student (Maximilian Löser), Sommersprossler (André Prange), Uwe (Lysander Hawick), Albert (Gerd Funk), Che (Steffen Mühlbach), der Große (Stefan Unger), Shiguli-Fahrer (Joachim Giering), Mähdrescherfahrerin I (Katarina Tomaschewsky), Mähdrescherfahrerin II (Eva Weißenborn), Mähdrescherfahrerin III (Eva Schäfer), Mähdrescherfahrerin IV (Erdmute Schmid), Herr am defekten PKW (Wolfgang Hübner), Frau des ABV (Lieselotte Seiffert), ABV (Hans-Joachim Schmidt).

Sendedaten:

26.12.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 02.04.1978 I. PR. WDHL; 22.09.1979 I. PR. WDHL (im Rahmen der Sendung “Flimmerstunde”); 28.03.1981 I. PR. WDHL (im Rahmen der Sendung “Flimmerstunde“); 21.07.1989 II. PR. WDHL; 07.07.1990 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Der auch als Schauspieler bekannte Regisseur Wolfgang Hübner drehte diesen Gegenwartsfilm, in dem sich zudem Heiterkeit und Nachdenklichkeit mischen sollten. Im Mittelpunkt steht Gunnar (Axel Kaboth) und seine abenteuerliche Tramptour von Berlin bis an die Ostseeküste. Sie endet so, wie sie begonnen hat: im Beiwagen des Motorrads von Eberhard (Lothar Tarelkin). Was unterwegs dem 15-Jährigen widerfährt, verändert auch sein Leben, seine Anschauungen. Das Wichtigste dabei: die Begegnung mit dem Mädchen Teresa (Silvia Mißbach) und eine erste versteckte Liebesbeziehung. Ihre Bekanntschaft verdanken beide dem verrenteten Professor (Herwart Grosse), der aus der Schlange der Tramper ausgerechnet Gunnar auswählt und ihn auf seinem Uralt-Motorrad mitnimmt. Sein zweiter Mitfahrer entpuppt sich schließlich als das Mädchen Teresa.
Beate Hanspach, frühere Fernsehansagerin und Schauspielerin (unter anderem Hauptrollen im DEFA-Film “Die schwarze Galeere”, 1961, und im Fernsehfilm “Tempel des Satans”, 1962/63), war zusammen mit Rainer Dombrowski für die Dramaturgie verantwortlich.
Der Film - eine DFF-Auftragsproduktion bei der DEFA - wurde auch in den Kinos der DDR gezeigt (Anlaufdatum: 01.06.1979).

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager