Inhalt von fernsehen der ddr

IGEL ALS BRÄUTIGAM, DER (1958)

TV-Aufführung einer Kinderoper von Cesar Bresgen

Texte und Musik: Cesar Bresgen
Bühnenbild und Kostüme: Paul Pilowski
Musik: Orchester des Theaters der Freundschaft Berlin
Bildregie: Ursula Nonnewitz
Inszenierung: Hans-Dieter Schmidt

Personen und ihre Darsteller:

Christine Ansel, Reinhold Schäfer, Gerhard Schulz, Kurt Schmidtchen, Irma Münch, Horst Ziethen, Wolfgang Schust, Walter Hehner, Peter Groeger, Annemarie Hummel, Immo Camrath, Gerhard Rachold, Arno Wyzniewski.
Anmerkung: Dies ist die Besetzungsliste des Theaters der Freundschaft Berlin unter
www.parkaue.de/archiv

Sendedaten:

06.04.1958 Erstausstrahlung; 23.07.1959 WDHL; 21.02.1960 WDHL.

Inhalt:

Der DFF übertrug die Aufführung dieser Kinderoper aus dem Theater der Freundschaft in Berlin. Schöpfer dieses Werks war der österreichische Komponist Cesar Bresgen (1913 - 1988), der diese Oper in fünf Bildern im Jahre 1948 zu Papier brachte. Am Theater der Freundschaft hatte das Werk am 1. März 1958 seine Premiere erlebt.
Unter der oben genannten Internetadresse kann man folgendes hierzu lesen:
“In der Handlung geht der Wunsch eines armen kinderlosen Fischerehepaares, ein Kind zu bekommen ‘und wenn’s nur ein Igel wär’, schnell und wörtlich in Erfüllung. Plötzlich ist ein ausgewachsener Igel-Sohn da, der immerzu Hunger hat. Die armen Leute wissen keinen anderen Ausweg als diesen Fresssack in den Sumpf zu bringen. Damit er nicht verhungert, geben sie ihm eine Milchziege mit. Aber der verzauberte Igel möchte gerne aus seiner Haut und schließt Freundschaft mit einem Raben, einer Eule und einem Hahn. Diese sagen ihm, dass nur ein Mädchen, das sich für ihn einsetzt, den Zauber lösen kann. Als sich ein König im Sumpf verirrt, führt ihn der Igel unter der Bedingung heraus, dass dieser ihm eine von seinen Töchtern zur Frau gibt. Der König verspricht, will aber später sein Wort nicht halten. Doch der Igel und der Hahn überwinden alle Listen des Königs und dringen in das Königsschloss ein. Des Königs Töchterchen, die Prinzessin Goldherz, heißt nicht nur so, sondern hat auch ein goldenes Herz und erlöst durch ihr Jawort den Igel, der nun als schöner Jüngling mit ihr glücklich werden kann. Es wird offenkundig, dass das Äußere für die Beurteilung nicht maßgebend ist und dass man ein gegebenes Wort halten muss.”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 21.2. Lilo Grahn (* 1943)
  • 21.2. Paul R. Henker (* 1898)
  • 21.2. Horst Kotterba (* 1955)
  • 21.2. Silke Matthias (* 1960)
  • 21.2. Günther Götze (* 1926)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager