Inhalt von fernsehen der ddr

FAHRT INS BLAUE (1960)

Ein heiterer Fernsehfilm von Kurt Bortfeldt, hergestellt im DEFA-Spielfilmstudio

Autor: Kurt Bortfeldt
Dramaturgie: Hans Müncheberg
Szenenbild: Harald Horn
Musik: Walter Ulfig
Kamera: Hans Heinrich
Regie: Carl Balhaus

Personen und ihre Darsteller:

Irene, Laborantin (Anna Maria Horn), Günther, Ingenieur (Willi Schrade), Karl, Werkmeister (Walter Richter-Reinick), Luise, seine Frau (Maria Rouvel), Roman, Busfahrer (Werner Lierck), Isabella, Weberin (Evamaria Bath), Harry, Brigadier (Rolf Ripperger), Otto, Trainer (Harald Warmbrunn), Specht, Objektleiter (Herbert Köfer), Martha (Isolde Thümmler), Ordner (Gerd E. Schäfer), Herbert (Jochen Diestelmann), die Gnädige (Senta Cordel), dicker Herr (Fredy Barten), Leutnant (Erwin Behling), junge Mutter (Tessy Bortfeldt), Heini (Hans Sievers), Fritz (Rolf Römer), alter Herr (Wolf Lucas), Professor (Georg Irmer), Mädchen (Inge Otto), Berlinerin (Vera Gürnt), Berliner (Peter Friedrich), Freundin (Maria Naporra), Polizist (Herbert Görlich), Polizist (Gerhard Jähne), Frau mit Zwillingen (Flori Graf), Mädchen (Veronika Axmann/Hannelore Laws/Brigitte Linke/Erika Grüneberg/Astrid Much/Anita Much), Burschen (Thomas Priemer/Hans-Peter Wloka/Dieter Wenzel), Kellner (Eberhard Schmidt/Gerhard Brieger/Gerhard Keister).

Sendedaten:

04.09.1960 Erstausstrahlung; 03.09.1962 Wiederholung.

Inhalt:

Es ist an einem schönen Sonntag im Sommer, als Günther (Willi Schrade) nach Berlin zurückkommt. Er hatte ein Studium an der Hochschule für Elektrotechnik mit einem guten Examen absolviert, und ab sofort soll er in Berlin, seiner Heimatstadt, eine verantwortungsvolle Position übernehmen. Doch es ist ja Sonntag, und sein alter Werkmeister (Walter Richter-Reinick), der zusammen mit seiner Frau (Maria Rouvel) das frühere Sorgenkind empfangen hatte, macht den Vorschlag, nach Grünau zu fahren, um gemeinsam ein paar schöne Stunden zu erleben. Günther lehnt allerdings die Einladung ab, denn er sei nicht mehr der, der jedem Rock hinterher schaut, und zudem möchte er eine große Maschinenbauausstellung besuchen, die nur noch an diesem Tag geöffnet hat. So begleiten ihn die beiden alten Herrschaften zur Sportallee in der Stalinallee. Hier aber geschieht etwas Schicksalhaftes mit Günther: am ersten Tag seines Berlinaufenthalts begegnet er dem Mädchen wieder, für das er schon immer geschwärmt hatte, ja, sie ist für ihn die Frau, mit der er durchs Leben gehen möchte. Nun beginnen turbulente Ereignisse: zunächst laden Karl und Luise Günther zu einer “Fahrt ins Blaue” ein, doch er lehnt dankend ab, denn jetzt möchte er in der Nähe des Mädchens bleiben. Dann allerdings, als der Bus sich schon in Bewegung setzt, stellt Günther fest, dass seine Angebetete namens Irene (Anna Maria Horn) mit im Bus sitzt. Also muss es Günther gelingen, doch noch zur “Fahrt ins Blaue” hinzu zustoßen, koste es was es wolle. Weitere Überraschungen sind damit schon abzusehen…

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 18.6. Lutz Jahoda (* 1927)
  • 18.6. Klaus Tilsner (* 1934)
  • 19.6. Kurt Conradi (* 1924)
  • 19.6. Solveig Müller (* 1942)
  • 19.6. Wolf-Dieter Panse (* 1930)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager