Inhalt von fernsehen der ddr

KUTSCHE FÜR DIE PRINZESSIN, EINE (TV-FILM) (1984)

Ein Fernsehfilm aus der ČSSR

Produktionsfirma: Tschechoslowakisches Fernsehen, ČST, Ostrava, 1984
Szenarium: Jana Procházková
Kamera: Ivo Popek
Musik: Dušan Hlubinka
Schnitt: Vlastimil Šedina
Regie: Jana Semschová

Personen und ihre Darsteller:

Markéta (Ludmíla Báťkova), Vojta (Ondřej Malý), die Mutter des Mädchens (Eva Jelínková), der Vater des Mädchens (Petr Pelzer), Mirek (Karel Barton), Voračková (Milena Asmanová), Zuzka (Lucie Juřičková), Arzt (Miroslav Horal) und andere.

Sendedaten:

10.09.1987 II. PR. Erstausstrahlung; 20.11.1988 I. PR. Wiederholung (am Mittag).

Inhalt:

Dieser Fernsehfilm offeriert die Geschichte eines jungen Mädchen, das Opfer eines Verkehrsunfalls wird und das in dieser Lage nach Freundschaft und echtem Verständnis sucht.
Markéta (Ludmíla Báťkova), 14 Jahre alt, erleidet einen Autounfall. Sie muss sich in Folge dessen damit abfinden, (vorerst) im Rollstuhl zu sitzen. Es ist vorab nicht bekannt, ob sie je wieder laufen kann. Markéta sieht sich in dieser Situation mit vielen Problemen konfrontiert – im täglichen Leben und hier besonders in der Schule. Das Mädchen selbst bleibt aber optimistisch; dagegen stehen ihre Eltern dieser Sache skeptisch gegenüber, ja, sie sehen sich nahezu überfordert, damit umzugehen. Die sich daraus ergebende verkrampfte Rücksichtnahme der Eltern ist für Markéta inakzeptabel.
Sie wird auch von ihrer Freundin Zuzka (Lucie Juřičková) enttäuscht, und die mitfühlenden Blicke der Leute auf der Straße helfen ihr auch nicht.
Eines Tages passiert etwas Unerwartetes: ein Fußball landet auf dem Balkon der Familie. Das ist der Beginn einer Freundschaft zwischen dem „Schützen“ namens Vojta (Ondřej Malý) und Markéta. Der Junge begegnet ihr anders als die anderen – unvoreingenommen, locker, natürlich. Er besucht sie nun regelmäßig, und um ihr eine Freude zu machen, rüstet er den Rollstuhl zu einer Kutsche um. Beide unternehmen damit eine schöne Fahrt. Als sie von diesem Ausflug zurückkehren, reagieren die Eltern aber verärgert, und sie verbieten ihrer Tochter, sich weiter mit dem Jungen zu treffen. Dann naht der Zeitpunkt, an dem sich Markéta einer Operation unterziehen muss …

Sonstiges:

Originaltitel: Kočár pro princeznu
EINE KUTSCHE FÜR DIE PRINZESSIN: Länge: 66 Minuten (Original); 60 Minuten (im DDR-Fernsehen); deutschsprachige Fassung: DDR-TV-Synchronisation, 1986
Foto: Archiv Reiner Müller; im Bild: Markéta (Ludmíla Báťkova)

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
März.

  • 3.3. Frank Obermann (* 1944)
  • 3.3. Bernd Schramm (* 1951)
  • 3.3. Fred Ludwig (* 1921)
  • 3.3. Käthe Reichel (* 1926)
  • 3.3. Jutta Hoffmann (* 1941)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
März.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager