Inhalt von fernsehen der ddr

HAUS MIT TAUSEND GESICHTERN, EIN (1984)

Eine Familienserie aus der ČSSR

PRODUKTION: Tschechoslowakisches Fernsehen, 1984
DREHBUCH: MARKÉTA ZINNEROVÁ
REGIE: LUDVÍK RÁŽA
KAMERA: Josef Pavek
SCHNITT: Petr Sitar
AUSSTATTUNG: Karel Černy - Karel Koci
KOSTÜME: Lída Novotná
MASKEN: Jaroslav Cermak
MUSIK: Petr Hapka

Personen und ihre Darsteller:

Miroslav Vladyka (Michal Karfík) - Veronika Žilkova (Jana Vychodilová) – Jiří Bartoska (Jiří Oliva) - Jana Šulcova (Helena Olivova) - Jana Janatová (Jitka Povejšová) - Michala Kudláčková (Barbora Hrdinová) - Martin Krb (Jindra Jokl) - Věra Galatiková (Libuše Martinková) - Milan Šimáček (Jirka Oliva) - Jaromír Hanzlík (Filip Povejš) - Jana Preissová (Alice Povešová) - Karel Augusta (Karel Hrdina) - Zbyněk Honzik (Luboš Oliva) - Jaroslava Obermaierová (Emilie Hrdiná) - Jiřina Bohdalova (Marie Joklová) - Jiří Sovák (František Lamač) - Gabriela Vránova (Hedvika Hajská) - Dana Medřická (Eliška Zmatliková) - Libuše Havelková (Marcela Božetěchová) - Daniela Kolářová (Ivana Brožková) - Vladimír Brabec (Richard Jokl) - Blanka Bohdanová (Iva Lamačová) - Michal Hofbauer (Tonda Anderlik) - Jiřina Švorcová (Věra Kopecká) - Eva Trejtnarová (Olga Brechtová) - Vladimír Menšik (Josef Anderlík) - Markéta Fišerová (Ajka Simková) - Jana Brejchová (Terezka Javorková) - Dana Vavrová (Monika) - Josef Vinklař (Psychologe) - Jiří Vala (Anwalt) - u.v.a.

Sendedaten:

Folge 1: Erstausstrahlung: 30.08.1985 I. PR.; WDHL: 31.08.1985 I. PR.; 02.01.1989 II. PR.
Folge 2: Erstausstrahlung: 06.09.1985 I. PR.; WDHL: 07.09.1985 I. PR.; 09.01.1989 II. PR.
Folge 3: Erstausstrahlung: 13.09.1985 I. PR.; WDHL: 14.09.1985 I. PR.; 16.01.1989 II. PR.
Folge 4: Erstausstrahlung: 20.09.1985 I. PR; WDHL: 21.09.1985 I. PR.; 23.01.1989 II. PR.
Folge 5: Erstausstrahlung: 27.09.1985 I. PR.; WDHL: 28.09.1985 I. PR.; 30.01.1989 II. PR.
Folge 6: Erstausstrahlung: 04.10.1985 I. PR.; WDHL: 05.10.1985 I. PR.; 06.02.1989 II. PR.
Folge 7: Erstausstrahlung: 11.10.1985 I. PR.; WDHL: 12.10.1985 I. PR.; 13.02.1989 II. PR.
Folge 8: Erstausstrahlung: 18.10.1985 I. PR.; WDHL: 19.10.1985 I. PR.; 06.03.1989 II. PR.
Folge 9: Erstausstrahlung: 25.10.1989 I. PR.; WDHL: 26.10.1985 I. PR.; 13.03.1989 II. PR.
Folge 10: Erstausstrahlung: 01.11.1985 I. PR.; WDHL: 02.11.1989 I. PR.; 27.03.1989 II. PR.
Folge 11: Erstausstrahlung: 08.11.1985 I. PR.; WDHL: 09.11.1985 I. PR.; 03.04.1989 II. PR.
Folge 12: Erstausstrahlung: 15.11.1985 I. PR.; WDHL: 16.11.1985 I. PR.; 10.04.1989 II. PR.
Folge 13: Erstausstrahlung: 22.11.1985 I. PR.; WDHL: 23.11.1989 I. PR.; 17.04.1989 II. PR.

Inhalt:

Folge 1
DAS ERSTE KLINGELN
Voller Erwartung sehen Jirka und seine spätere Freundin Lenka dem ersten Klingelzeichen in der Schule entgegen. Jirka will ein guter Schüler werden, das hat er sich fest vorgenommen. Aber es klappt nicht so recht. Immer wieder wird er zum Stein des Anstoßes bei seiner Lehrerin, ohne dass er versteht weshalb. Der kleine Struwelkopf macht es den Erwachsenen aber auch nicht leicht. Seine und eine ganze Reihe anderer Geschichten aus dem Familien- und Schulalltag nehmen ihren Anfang. Die Zuschauer lernen das Lehrerkollegium mit den neuen Mitgliedern kennen, die Kinder der 1. und 8. Klasse und ihre Eltern.

Folge 2
MIT BEIDEN BEINEN
Unbehaglich fühlt sich der junge Lehrer Karfık noch vor der Klasse. Heute ganz besonders, denn ausgerechnet in seiner Mathe-Stunde hospitiert eine Inspektorin. Mit ein wenig Glück kommt er über die Runden - aber auch zu einer Fehleinschätzung seiner eigenen Leistung. Er handelt sich dafür einen Denkzettel ein. Die Berufswahl für die 8. Klasse steht vor der Tür, eine Entscheidung fürs weitere Leben, auf die die Eltern natürlich großen Einfluss nehmen. Aber immer den richtigen?

Folge 3
DIE EXPLOSION
Richard Jokl lässt Frau und Kinder auch nach der Ehescheidung nicht zur Ruhe kommen. Er verlangt Gegenstände aus dem ehemals gemeinsamen Haushalt und zeigt sich dabei intolerant und bösartig. Die Berufswahl seines Sohnes interessiert ihn vorerst gar nicht. Die Schauspielerin Povejsová will - wenn es sein muss, auch gegen die Empfehlung des erfahrenen Lehrers Lamac - durchsetzen, dass Tochter Jitka in ihre Fußtapfen tritt. Ein Verkehrsunfall, bei dem der sechsjährige Pepik Hrdina verunglückt, wirft einige Fragen der Pionierorganisation auf.

Folge 4
UNTERMIETE
Stunden der Angst durchleben die Olivas, bis sich Jirka endlich wieder einfindet. Er war ausgerissen, weil er sich von den Eltern im Stich gelassen fühlte. Die Lehrerin Hajská findet kaum noch Zugang zu dem Jungen.
Im Kollegium wird über den eigentlich sympathischen und aufgeweckten Struwelkopf beraten. Während sich Jitkas Vater wegen ihrer Oberflächlichkeit Rat bei seiner Schwester holt, bekommt der Elektriker Hrdina Ärger mit seinem Meister. Und Pionierleiterin Jana ist verstimmt, weil Michal ihr Zimmerangebot bei der Oma abgelehnt hat.

Folge 5
DER STREIT
Mit Erstaunen nimmt die Lehrerin Hajská zur Kenntnis, dass ihre Tochter - bislang Klassenbeste in der Achten - ohne ihr Wissen am Förderzirkel für Mathematik teilnimmt. Der junge Lehrer muss der Mutter noch andere unerfreuliche Dinge über das Mädchen Alena berichten. Das Bild, das sich Frau Hajská von ihrer Tochter aufgebaut hatte, zerbricht. Die ältere Kollegin lässt den Anfänger ihre Verstimmung spüren. Umso mehr, als Michal auch nicht versteht, weshalb sie so unfreundlich auf den kleinen Jirka Oliva reagiert.

Folge 6
DIE TRENNUNG
Frantisek Lamac, ein Pädagoge aus Berufung, versteht es immer wieder, die »Veteranen«, die Schüler der Achten, zu begeistern. Sie verehren ihn. Doch sein Gesundheitszustand ist bedenklich. Ob er den Schuldienst noch lange durchhält? Für Michal Karfık ist er inzwischen nicht nur Mentor und Kollege, er ist ihm auch ein guter Freund geworden. Er hilft dem jungen Mann, die plötzliche Trennung von Jana zu überwinden.
Zur gleichen Zeit gibt es im Kollegium Streit um einen Antrag der Lehrerin Hajská, der den unruhigen Schüler Jirka Oliva anbetrifft.

Folge 7
DER KLASSENLEITER
Schuldirektorin Martinková ist als Zeugin geladen, um in einem Arbeitsrechtsverfahren auszusagen, das gegen den Elektriker Hrdina eingeleitet wurde. Hrdina hatte der Schule geholfen und notwendige Installationen ausgeführt. Dass sich daraus eine Kette von Komplikationen ergeben würde, konnte sie nicht voraussehen. Auf sie warten überdies genug andere Entscheidungen: Frantisek Lamac zum Beispiel wird aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter unterrichten. Wer soll seine Klasse übernehmen? Auch mit Jirka Oliva muss etwas geschehen, soll das Kind eine normale Entwicklung nehmen. Sorgen macht auch die Lehrerin Hajská,
deren Gesundheitszustand nicht der beste ist.

Folge 8
DAS URTEIL
Barca ist bitter enttäuscht. Jitka hat sie verraten. Die Mädchen hatten sich ewige Freundschaft geschworen, keine wollte jemals einen Jungen ansehen. Dass Jitka nun doch einem Jungen nachläuft, und dann noch dem Lubos, dem Sohn des Richters, kann Barca überhaupt nicht verstehen. Richter Oliva hat im Prozess die Entlassung Hrdinas bestätigt. Dieses Urteil will der Elektriker aber nicht hinnehmen. Seine Frau hat etwas erfahren, womit sich vielleicht ein Widerruf erzwingen lässt. Frau Joklová indessen hat eine neue Bekanntschaft angeknüpft. Sie versucht, den Freund in die Familie einzuführen.

Folge 9
DAS WEIHNACHTSGESCHENK
Weihnachten steht vor der Tür, die Zeit der Geheimnisse. Und gerade das Geheimhalten fällt dem kleinen Jirka so entsetzlich schwer ... Auch für alle anderen bringen die Wochen vor dem Fest große Aufregungen.
Die Jungen und Mädchen der 8. Klasse wollen ihrem kranken Lehrer Lamac ein Geschenk machen. Herr Jokl versucht erneut, sich in die Angelegenheiten seiner geschiedenen Frau einzumischen. Die Pionierleiterin Jana sucht einen Weg, sich mit Michal zu versöhnen und findet dabei einen neuen Freund.

Folge 10
FESTTAGE
Weihnachten ist nun da. Jindra und Jolanka sind bei ihrem Vater und seiner neuen Frau. Wobei Jindra wenig Freude hat, denn seine Beziehung zu seinem Vater und der Frau ist ziemlich abgekühlt. Jolanka dagegen empfindet den Besuch äußerst positiv. Sehr unterschiedlich verleben auch die anderen Kinder das Fest. Frau Lamacová kämpft auf ihre Weise um ihren Mann. Er ist krank, und sie ist bemüht, alle Aufregungen von ihm fernzuhalten, jeden Kontakt mit der Schule oder den Kindern zu unterbinden. Aber gerade den braucht der Lehrer, um wieder gesund zu werden. Es wäre kein richtiges Weihnachtsfest, gäbe es nicht einige Überraschungen.

Folge 11
DER RING
Es geht voran mit dem Pechvogel Jirka. Seit er in der anderen Klasse bei einer anderen Lehrerin ist, bekommt er nur noch sehr selten eine Eintragung, und die Buchstaben schießen keine Purzelbäume mehr.
Nur Aufpassen und Zuhören fallen ihm noch schwer. Er muss immer wieder an Lenka denken. Und da er sie jetzt so selten sieht, schreibt er ihr einen Brief. Zur gleichen Zeit herrscht in der 8. Klasse und im Lehrerkollektiv gehörige Aufregung. Von einem Diebstahl unter den Schülern ist die Rede.

Folge 12
DIE RÜCKKEHR
Ein Weg mit Hindernissen war es, bis Jana, die Pionierleiterin, und der »Hahn im Korbe« des Lehrerkollegiums, Michal, wieder zusammengefunden haben. Der Zufall kam ihnen zur Hilfe. Jitka Povejsová dagegen hat ein schlechtes Gewissen. Sie hat ihren Mitschüler Lubos gern. Und ausgerechnet ihm hat sie so übel mitgespielt. Jetzt fühlt sie sich nicht mehr wohl in ihrer Haut. Nicht mal ihrer Mutter vertraut sie sich an. Es gibt nur eine, die ihr vielleicht helfen kann: Tante Terezka.

Folge 13
LEBENSWEGE
Die Schauspielerin Alice Povejsová ist bitter enttäuscht. Bis zum letzten Augenblick hatte sie gehofft, dass sich ihr Wunsch erfüllen und ihre Tochter Jitka Schauspielerin wird. Jetzt ist sie fast empört, denn die Abschlussbeurteilung Jitkas durch die Schule gibt keine Empfehlung für die Kunsthochschule. Was hat sie falsch gemacht? Auch für die anderen Familien sind die Tage mit Spannung angefüllt. Nicht anders geht es dem alten Lehrer Lamac. Noch immer krankgeschrieben, nutzt er die erste Gelegenheit zu einem Besuch in seinem »Damensalon«. Vor allem aber will er ganz genau wissen, wie sich seine Burschen in der Achten unter Michal Karfık als Klassenleiter gemausert haben.

Sonstiges:

Originaltitel: My všichni školou povinní
Weitere Informationen:
EIN HAUS MIT TAUSEND GESICHTERN: Länge: 13 Folgen zu ca. 60 Minuten - deutschsprachige Fassung: DEFA-Studio für Synchronisation 1985 mit den Sprechern:
Mario von Jascheroff - Margrit Straßburger - Regina Nitzsche - Juana von Jascheroff - Juliane Koren - Vivian Maxheimer - Eckhard Bilz - Gerhard Paul - Irmelin Krause - Luise Lunow - Roland Hemmo - Klaus Nietz - Evamaria Bath - Friederike Aust - Erhard Köster - Roswitha Hirsch - Lothar Schellhorn - Horst Kempe - Helga Göring - Uwe Karpa - Joachim Siebenschuh - Catarina Bannier - Wolfgang Ostberg - Gerry Wolff - Joachim Konrad - Petra Kelling - Brigitte Lindenberg - Heinz Behrens - Bernd Schramm - Otto Mellies - Ingrid Schwienke - Renate Rennhack.

Der tschechisch-slowakische Vorläufer der „Lindenstraße“: Mehrere Familien und ihre Geschichten um Liebe, Leid, Neid, Intrigen, Freundschaft, Kameradschaft und jede Menge anderer Alltagsprobleme werden in dieser Serie und ihren Folgen gezeigt. Namhafte Schauspieler aus der ČSSR haben ihrer Rolle einen unverwechselbaren Charakter gegeben und füllen die Handlungen mit Geschichten, die auch in der heutigen Zeit noch ganz aktuell sind."
(Quelle: fernsehserien.de) (Quelle Inhalt: Booklet der DVD, Icestorm) (Quelle Bild: Icestorm)
Quelle zu diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 8.12. Gudrun Okras (* 1929)
  • 8.12. Karl-Maria Steffens (* 1928)
  • 8.12. Karl Heinz Weiss (* 1923)
  • 8.12. Giso Weißbach (* 1940)
  • 9.12. Traudl Kulikowsky (* 1943)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager