Inhalt von fernsehen der ddr

ABENDESSEN MIT ANSCHLIEßENDEM FRÜHSTÜCK (1978)

Eine italienische Filmkomödie von Giorgio Capitano

Produktionsfirma: Italian International Film, Rom, 1978
Szenarium: Giorgio Capitano / Franco Ferrer / Enrico Montesano
Kamera: Roberto Gerardi
Musik: Piero Umiliani
Schnitt: Renato Cinquini
Produktionsleitung: Eros Lafranconi
Regie-Assistenz: Neri Parenti
Regie: Giorgio Capitano

Personen und ihre Darsteller:

Bruno Desantis (Enrico Montesano), Betty (Claudine Auger), Simona (Rossana Podestá), Vera De Virdis (Rita Tushingham), Aristide Bertelli (Adolfo Celi), Sofia, Brunos Frau (Bente Szacinski), Simonas Ehemann (Franco Giacobini), Dr. Gaetano Arfé, Psychiater (Jacques Herlin), Margherita, Bertellis Frau (Laura Trotter), Priester (Pietro Tordi), Butler (Dino Emanuelli), Lehrling (Stefano Amato), Mariuccia (Simona Zezza), Caterina Ciccetti (Franca Scagnetti), Brunos Nachbarin (Margherita Horowitz), Fernsehtechniker (Angelo Pellegrino) und andere

Sendedaten:

15.09.1990 I. PR. Erstausstrahlung (im Spätprogramm)

Inhalt:

Bruno de Santis ist ein beliebter Fernsehshowman, aber Sofia, seine Frau, hat ihn verlassen. Bruno ist immer noch in sie verliebt und versucht, sie anzurufen. Leider oder zum Glück ist sein Telefon kaputt und er muss sich auf die Suche nach einem anderen machen. Sein Weg endet in einem Haus, wo er drei Frauen findet: Vera, Simona und Betty. Die drei sind so bewegt von seiner Not, dass sie beschließen, ihn zu heilen, zu ernähren und ihn schließlich zu lieben. Bruno beginnt, wie ein Sultan in seinem Harem zu leben. Aber alle Träume gehen zu Ende, und er findet sich alleine wieder, sein Telefon ist immer noch außer Betrieb, und er ist gezwungen, wieder auszugehen und andere Frauen zu treffen ... wer weiß? (Quelle: filmaffinity.com)

Ein von seiner Frau verlassener Fernsehmoderator sucht und findet bei drei Nachbarinnen, die sich von ihren Männern getrennt haben, mit seiner Mischung aus täppischer Lebensuntauglichkeit und dem Drang, verwöhnt zu werden, Trost. Eine Komödie, die nicht mehr als gängige Slapstickwitzchen und Anzüglichkeiten zu bieten hat. (Quelle: filmdienst.de)

„Bruno (Enrico Montesano) ist fertig mit der Welt; seine Frau hat ihn verlassen. Er ahnt, wo sie ist, will anrufen, doch das vermaledeite Telefon streikt wieder einmal! So stürmt der junge Mann in die Nachbarwohnung, in der drei Frauen leben …“ (Quelle: „FF dabei“, Nr. 38/1990, Seite 22)

Sonstiges:

Originaltitel: Pane, burro e marmellata
ABENDESSEN MIT ANSCHLIEßENDEM FRÜHSTÜCK: Länge: 95 Minuten (lt. Filmdienst.de; auch für Ausstrahlung im DFF gültig); deutschsprachige Fassung: Übernahme einer westdeutschen Synchronisation
Der Film lief nur im DDR-Fernsehen, nicht in den Kinos.
Foto: Archiv Reiner Müller

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 8.12. Gudrun Okras (* 1929)
  • 8.12. Karl-Maria Steffens (* 1928)
  • 8.12. Karl Heinz Weiss (* 1923)
  • 8.12. Giso Weißbach (* 1940)
  • 9.12. Traudl Kulikowsky (* 1943)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager