Inhalt von fernsehen der ddr

GEHEIMCODE B 13 (1967)

Ein vierteiliges Kriminalfernsehspiel von Armin Müller nach Motiven des tschechoslowakischen Kriminalromans “Die goldene Vier” von E. Fiker

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 36/1967, Seite 19; im Bild: Hans-Joachim Büttner als Kristof.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 36/1967, Seite 19; im Bild: Hans-Joachim Büttner als Kristof.

Mitarbeit und Dramaturgie: Walter Baumert
Szenenbild: Alfred Thomalla
Kamera: Siegfried Hönicke/Werner Schramm/Fritz Angermann/Habbo Lolling/
Wolfgang Genth/Rosemarie Kapp-Goes
Musik: Helmut Nier
Aufnahmeleitung: Ingeborg Trenkler/Lilo Schäfer
Regie: Gerhard Respondek

Personen und ihre Darsteller:

Dr. Nebesky (Jürgen Frohriep), Major Kalasz (Peter Borgelt), Oberleutnant Karel (Horst Weinheimer), Oberst Maratka (Achim Petry), Leutnant Rudnik (Eckhard Becker), Kristof (Hans-Joachim Büttner), die Tanten (Käthe Radel/Hertha Thiele), der Chef (Franz Viehmann), Grellmann (Horst Preusker), die Sekretärin (Lilo Grahn), der “Professor” (Heinz Beherens), Oberleutnant Hübner (Harald Halgardt), Frau Tomanová (Jessy Rameik), Dr. Tomas (Heinz-Werner Pätzold), Jelena (Erna Lora), Marta Valterova (Hildegard Alex), Funker (Erich Thiede), Serviererin (Gisela Zuweis), der Maler (Ralph J. Boettner).

Weitere Darsteller:

Hermann Matt, Wolfgang Arnst, Ilse Bastubbe, Klaus Bergatt, Hans-Joachim Blochwitz, Erich Brauer, Erich Braun, Fritz-Ernst Fechner, , Horst Fischer, Hannelore Freudenberger, Karl-Helge Hofstadt, Ingeborg Krabbe, Paul Lewitt, Fred Mahr, Zygmunt-Jan Mierzwiak, Rudolf Napp, Manfred Otto, Joachim Pape, Ernst-Georg Schwill, Harry Studt, Tilly Trimbur, Harald Warmbrunn, Karl-Heinz Weiss, Hasso Zorn.

Sendedaten:

Teil 1: 08.09.1967 Erstausstrahlung; 09.09.1967 Wiederholung.
Teil 2: 09.09.1967 Erstausstrahlung; 10.09.1967 Wiederholung.
Teil 3: 10.09.1967 Erstausstrahlung; 11.09.1967 Wiederholung.
Teil 4: 12.09.1967 Erstausstrahlung; 14.09.1967 Wiederholung.

Inhalt:

Oberst Maratka (Achim Petry) und Major Kalasz (Peter Borgelt) von den Abwehrorganen der sozialistischen Tschechoslowakei haben eine schwierigen, aber zugleich für die Sicherheit ihres Landes ganz wichtigen Auftrag zu lösen. Die Prager Zentrale der Staatssicherheit war von den adäquaten Organen der DDR darüber informiert worden, dass es der Militärspionage der BRD gelungen war, den Geheimcode B 13 aus dem Bereich der Raketenbewaffnung auszukundschaften. Es ist dringend erforderlich herauszufinden, wer diesen Anschlag verübte und auf welche Weise der Code in die Hände des Gegners gelangte.
Zur gleichen Zeit entdeckt man ganz in der Nähe der Staatsgrenze der ČSSR eine weibliche Leiche. Wie sich herausstellte, wurde die Frau ermordet; und auch zur gleichen Zeit und zudem in der Nähe dieses Tatorts wird ein Raubüberfall auf ein Postauto verübt.
Die Ergebnisse der Ermittlungen der Staatssicherheit lassen den Schluss zu, dass es die Abwehrorgane hier mit einem weit verzweigten Spionagenetz zu tun haben, das offenbar von dem seit Kriegsende verschwundenen Nazikollaborateur Ludwig Lebrun aufgebaut worden war. …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 12.11. Maria Besendahl (* 1901)
  • 12.11. Heide Kipp (* 1938)
  • 12.11. Willy A. Kleinau (* 1907)
  • 12.11. Heinz Schubert (* 1925)
  • 12.11. Margarete Taudte (* 1920)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager