Inhalt von fernsehen der ddr

PYGMALION (INSZENIERUNG 60ER JAHRE) (1966)

Fernsehaufführung einer Komödie von George Bernard Shaw

Deutsch von Siegfried Trebitsch
Ausstattung: Werner Schulz
Fernsehregie: Hubert Kreuz
Regie: Gerhard Meyer

Personen und ihre Darsteller:

Frau Higgins (Hildegard Friese), Prof. Henry Higgins, ihr Sohn (Günter Ringe), Wilfred Doolittle (Willi Neuenhahn), Eliza, seine Tochter (Jutta Wachowiak), Frau Eynsford Hill (Kaete Radel), Clara, ihre Tochter (Siglinde Amoulong), Freddy, ihr Sohn (Günter Junghans), Oberst Pickering (Gerd Staiger), Frau Pearce (Trude Brentina), Bummler (Horst Papke/Max Baganz), ein Stubenmädchen (Barbara Bree).

Sendedaten:

24.07.1966 Erstausstrahlung

Inhalt:

Die Uraufführung dieser Komödie von Georg Bernard Shaw (1856-1950) erfolgte am 16. Oktober 1913 in deutscher Sprache in Wien. Das in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts weltweit erfolgreiche Musical "My Fair Lady" ist eine Adaption dieses Stücks.Die Handlung der Komödie führt in das altehrwürdige London. An einem Sommertag geht ein heftiger Regenschauer über die Stadt nieder und viele Leute drängen sich unter dem Portal der Sankt-Pauls-Kirche in Covent Garden zusammen, um sich vor der Nässen zu schützen. Auch eine etwa 20 Jahre alte Blumenverkäuferin befindet sich unter ihnen und ein vielleicht 40jähriger Mann, der eifrig Einträge in sein Notizbuch vornimmt. Einige der Umstehenden verdächtigen ihn schon als Polizeispitzel, doch in Wahrheit ist dies Professor Henry Higgins (Günter Ringe), der sich tiefgründig mit der englischen Sprache befasst. Er behauptet, an der Aussprache der Leute zu erkennen, aus welchem Stadtteil von London sie stammen. Diese fundierten Kenntnisse dienten Higgins auch für seine Profession: für gut zahlende Leute erteilt er Sprachunterricht.Auch Oberst Pickering (Gerd Staiger) befindet sich unter den Wartenden. Er ist Spezialist für indische Sprachen und nach London gekommen, um den berühmten Professor Higgins kennen zu lernen. Beide kommen an dieser Stelle überein, eine Wette abzuschließen: Higgins stellt die Behauptung auf, dass er mittels seines Sprachunterrichts aus dem ordinären Blumenmädchen, das sich in ihrer "Gesellschaft" befindet, eine feine Dame formen könne, die er dann zum Beispiel als Herzogin der feinen Londoner Gesellschaft präsentieren könne.Am nächsten Tag begibt sich nun Eliza Doolittle (Jutta Wachowiak) - so der Name des Blumenmädchens - zu Higgins, um mit dem Unterrichte zu beginnen, natürlich gegen Bezahlung!Das Stück zeigte der DFF in einer Inszenierung des Hans-Otto-Theaters Potsdam.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 13.8. Peter Zimmermann (* 1951)
  • 13.8. Torsten Bauer (* 1961)
  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager