Inhalt von fernsehen der ddr

FALL OHNE ZEUGEN (1975)

Ein Fernsehfilm aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Edwin Marian
Dramaturgie: Hans-Jürgen Faschina
Szenenbild: Rose-Marie Kaufmann
Kostüme: Helga Dürwald
Kamera: Jürgen Kruse
Musik: Rainer Hornig
Produktionsleitung: Peter Jährig
Regie: Roland Oehme

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep), Leutnant Arndt (Sigrid Göhler), Wachtmeister Supras (Alfred Rücker), Maria Sander (Ursula Werner), Wolfgang Peßler (Edwin Marian), Gisela Peßler (Karin Gregorek), Frau Jentsch (Gudrun Ritter), Herr Jentsch (Fritz Barthold), ABV (Helmut Schellhardt), Elli Lehmann (Gertrud Brendler), Brigitte Riedel (Evelyn Heidenreich), Kurt Dierich (Winfried Glatzeder), Harri Knopp (Walter Lendrich), Herr Arndt (Reinhard Michalke), Oberleutnant Müller (Harry Pietzsch), Verkaufsstellenleiterin (Ursula Mundt), Krankenschwester (Brigitte Scholz), Meister (Egon Geißler), Krankenschwester (Christl Jährig), junge Frau (Sonja Stokowy), ältere Frau (Wiebke Fuhrken), drei VP-Helfer (Gerald Hujer/Wilfried Pucher/Harry Merkel), Einsatzleiter (Klausjürgen Steinmann), zwei Drucker (Georg Helge/Gerhard Hellbardt), VP-Posten (Peter Heiland), Sekretärin (Heidrun Schwarz-Pollack), Mann vor Hochhaus (Erich Breese), Mann (Peter Sturm), Fahrer (Alexander Leuschen), älterer Mann am Tatort (Hans Bergermann), Arzt (Werner Riemann), Oma (Gerda Waldmann), Friedhofsverwalter (Walter Bechstein), Ärztin (Kerstin Sanders) sowie Peter Kalisch.

Sendedaten:

29.06.1975 I. PR. Erstausstrahlung; 30.06.1975 I. PR. WDHL; 06.05.1977 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Lautsprecherwagen fahren durch die Stadt und rufen die Bevölkerung zur Mitarbeit auf: Ein zehn Tage alter Säugling namens Uwe Jentsch war an diesem Tage gegen 9.50 Uhr von einem unbekannten Täter in einem blauen Kinderwagen entführt worden. Jede Dienststelle der Volkspolizei nimmt zu diesem Fall, für den es keine Zeugen gibt, Hinweise entgegen. Die Fahndung selbst läuft auf Hochtouren, man ermittelt in verschiedene Richtungen, weil sich derzeit kein verdächtiger Personenkreis bestimmen lässt.
Letztlich gelingt es den Kriminalpolizisten, die in diesem Fall unter dem Kommando von Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep) stehen, die Täterin zu ermitteln und das Baby gesund an die Eltern zu übergeben.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 16.2. Agnes Kraus (* 1911)
  • 16.2. Werner Senftleben (* 1925)
  • 16.2. Berndt Stübner (* 1947)
  • 16.2. Josef Stauder (* 1897)
  • 17.2. Dietlinde Greiff (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager