Inhalt von fernsehen der ddr

KILLE, KILLE HÄNDCHEN (1979)

Eine Kriminalgroteske von Günter Stahnke

Autor: Günter Stahnke
Dramaturgie: Hans-Jürgen Lehmann
Szenenbild: Eberhard Schwenk
Kamera: Hermann Grübler
Drehbuch und Regie: Günter Stahnke

Personen und ihre Darsteller:

Holmes alias Higgins, Bettler und Miss Hyazinth (Alfred Struwe), Elisa (Helga Piur), Pickering (Hans-Joachim Preil), Butler (Paul Arenkens), Dr. Watson (Heinz Rennhack), McOlly (Kurt Gawallek), Don Hardy (Günter Schubert), Hecks (Peter Dommisch), Hacks (Rudolf Ulrich), Maggy (Ingeborg Nass), Henker von London (Arnim Mühlstädt), Miss Curry (Sylva Schüler), Miss Tschappy (Ingeborg Krabbe), Tochter Tschappy (Marianne Kiefer), Polizeipräsident (Hans-Joachim Blochwitz), Professor Nebel (Werner Ehrlicher), Franz List (Mathias Molter), Dr. Jakyll (Dietmar Richter-Reinick) und Chico Wegner.

Sendedaten:

08.07.1979 II. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Ein Aufsehen erregender Mord hatte sich in London ereignet: der weithin bekannte Professor Higgins wurde zu Tode gebracht. Und wie so oft bei ähnlich gelagerten Schwerverbrechen tappt Scotland Yard wieder einmal im Dunkeln!
Die Witwe des Professors namens Elisa (Helga Piur), das frühere Blumenmädchen, wird nun ein beträchtliches Vermögen erben; diese Tatsache wird für die Polizei nun mangels jeglicher Beweise und Indizien zum Anlass genommen, sie zur Hauptverdächtigen zu küren. Die Beamten McOlly (Kurt Gawallek) und Don Hardy (Günter Schubert) stört in diesem Zusammenhang auch nicht, dass das Testament seit der Mordnacht unauffindbar ist. Zum Glück befasst sich nun Sherlock Holmes (Alfred Struwe) mit diesem Fall, und - wie könnte es anders sein - unter Betrachtung aller Umstände dieses Verbrechens kommt er zu ganz anderen Schlussfolgerungen als McOlly und Hardy. Für Holmes besteht kein Zweifel daran, dass Oberst Pickering (Hans-Joachim Preil) der gesuchte Übeltäter ist. Das will er in Kürze auch grundlegend beweisen. Jedoch befindet sich die hübsche, aber arglose Elisa in großer Gefahr, denn Pickering muss sich ihrer bedienen, um an das Geld von Higgins zu kommen. Weil Sherlock Holmes sich nun schützend vor Elisa stellt und Pickerings Pläne durchkreuzen will, soll auch er aus dem Weg geräumt werden. Mehrere Anschläge auf Holmes schlagen fehl, so dass Pickering einen gewissen Dr. Jakyll (Dietmar Richter-Reinick) engagiert, um Holmes endlich zur Strecke zu bringen. Jakyll hypnotisiert ein Medium in der Weise, dass es nun Mord lüstern auf Holmes losgeht …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 25.8. Manfred Heine (* 1932)
  • 25.8. Karl Kendzia (* 1897)
  • 26.8. Hans-Uwe Bauer (* 1955)
  • 26.8. Werner Dissel (* 1912)
  • 26.8. Petra Kelling (* 1944)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager