Inhalt von fernsehen der ddr

AEROLINA (1990)

Eine siebenteilige Fernsehserie des DFF

Autoren: Thomas Clausen, Nina Korn
Szenenbild: Jürgen Malitz
Kamera: Hermann Grübler
Regie : Günter Stahnke

Personen und ihre Darsteller:

Clown NANÜ/Nathan Nündel (Horst Drinda) Alice Blümert/Werbeleiterin “Blümchen“ (Helga Piur), Zirkusdirektor (Alfred Struwe), Gunter Eigenwillig (Giso Weißbach), Olaf Sagert, junger Clown (Torsten Ranft), Gudrun Sagert (Iris Bohnau), Werner Sagert (Rüdiger Sander), Dorit (Michéle Marian), Petra (Kerstin Rodger), Ronny (Kaspar Eichel), Regina Conrad (Andrea Aust), Ilona Zampano (Astrid Bless), Norbert (Norbert Braun), Jutta (Petra Blossey), Ute (Anne Wollner), Ali, Zeltarbeiter (Günter Schubert), Benno (Willi Schrade), Bomber (Manfred Richter), Grabowski (Wolfgang Winkler), Direktor Friedrichstadtpalast (Manfred Wagner), Vater Sagert (Werner Senftleben), Kraftjongleur Robert Schulz (Reiner Garden), Fahrer Lehmann (Heinrich Banet), zwei Tierpfleger (Gunnar Helm/Peter Bügler), Rangierer (Bernd Welke), Verkäuferin (Sylva Schüler), Mutter mit Kind (Ulrike Eckermann), PKW-Fahrer (Edmund Raatz), zwei Skatspieler (Helmut Wenzlau/Michael Rackuff), Tierarzt (Bernd Seidel), Zwillinge Heike und Elke Sagert (Beate Lange/Andrea Lange), Franzi (Maria Gustoniak), Ingolf (Joachim Kaps), Sabine (Andrea Fechner), Mutter Sagert (Gisela Morgen), Günthi (Detlef Neuhaus), Manne (Wolfgang Flieder), Reporter (Stfean Martin Müller), Yvonne (Gisela Bohmann), Beleuchter Dahlke (Heini Müller), Meister Fuhrmann (Theo Heide), Geselle Fuhrmann (Wulf Nickel), Blumenfrau (Theresia Wider), Britta (Gerit Kling), Frau Eigenwillig (Daisy Steiner), Chefökonom Meyer (Arnim Mühlstädt), Micha (Wolfgang Hammelehe), Artistin Rita (Cornelia Müller), Zeltarbeiter (Harald Polzin), Taxifahrer (Joachim Dittmann), Kind Marcus Eigenwillig (Friedrich Mücke), Hochseilartistin Gisa (Petra Dobbertin), Herb (Holger Franke), Martin (Volkmar Witt), zwei Musiker (Thomas Hailer/Ralf Jens), Peter/Zeichenbüro (Wolfgang Hellwig), Micha/Zeichenbüro (Matthias Herrmann), Reiner/Zeichenbüro (Peter Thomsen), Sekretärin (Christa Herricht), Portier (Ulrike Hanke-Hänsch), Arzt (Frank Hildebrandt), Angler (Günter Drescher), Kind Tino Schulz (Robert Huth), Frau Herzer, genannt “Herzchen”/Zirkuslehrerin (Ingrid Rentsch), Frau Herzers Tochter (Anja Kling), Kind Joachim Herzer (Joachim Röhl), zwei Artisten (Hartmut Krug/Joachim Gerth), Anwalt (Eckhard Bilz), Kassenfrau (Brigitte Abraham), ausländische Artistin (Monika Guthmann), Kind Daniel Herzer (Thomas Huth), Kind Mareike (Elisabeth Mücke), Kind Sven (Thomas Rachfall), Baby Mariechen (Franziska Gustoniak), Karina (Monika Hanke), Peer (Wesselin Georgiew), Roy (André Eckner), Frau Dunkelmann (Margarethe Taudte), Gerhard Schmittchen (Matthias Oberst), Tierpflegerin Rita (Uta Ernst), Tierpfleger Lehmann (Bodo Krämer), Besucher (Peter Derer), Rainer Polenz (Dirk Schülke), Melanie (Regina Nitzsche), Ines (Ev-Katrin Köster), Artistin (Ursula Preußler), Kalle (Rainer Gohde), Arzt (Peter Pauli), Torsten (Peter Piepenhagen), Peter (Peter Fabers).

Sendedaten:

Januar bis März 1991 Erstausstrahlungen (Details siehe Episodenführer)

Inhalt:

Die Autoren Thomas Clausen und Nina Korn wollten in ihren Geschichten um einen Zirkus Artisten und Akteure im Rampenlicht zeigen, aber auch das Leben derer und ihrer vielen Helfer schildern. Immer ist die Zirkustruppe unterwegs und stets aufeinander angewiesen, was dazu führt, dass es zu Rivalitäten und Reibereien kommt, aber auch Sehnsüchte und Leidenschaften entfacht werden. Bekannte und noch wenig bekannte Darsteller bewiesen ihr Zirkustalent; so spielte Helga Piur die ehemalige Kunstreiterin und jetzige Werbeleiterin “Blümchen” und ihr Kollege aus der Kult-Serie “Zahn um “Zahn”, Alfred Struwe, gab den Zirkusdirektor. Auch Horst Drindas Traum, als Schauspieler auch einmal Clown sein zu dürfen, ging mit der Hauptrolle des Clowns Nanü in Erfüllung. Dessen Schüler Olaf spielte der zu dieser Zeit noch als Nachwuchsschauspieler zu benennende Torsten Ranft. Olafs Karriere als Akrobat wurde jäh durch einen Unfall unterbrochen; auf einem nicht einfachen Weg findet er nun eine neue Herausforderung als Clown.
Der Deutsche Fernsehfunk (DFF) widmete dieser siebenteiligen Serie einen ganz besonderen und werbungsintensiven Auftakt: Er veranstaltete vor dem Sendebeginn von “Aerolina” eine “GALA AEROLINA”; diese wurde am 20.01.1991in der “DFF-Länderkette” gezeigt; Helga Piur stellte die Mitwirkenden vor und Horst Drinda zelebrierte als alter weiser Clown zusammen mit seinen Schützlingen eine Zirkusshow. Am 23.01.1991 lief dann im DFF die erste Folge von “Aerolina”.
Weitere Details zum Inhalt der Serie sind aus dem Episodenführer zu entnehmen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 4.8. Wolfgang Ostberg (* 1939)
  • 4.8. Sabine Thalbach (* 1932)
  • 4.8. Willy Krause (* 1901)
  • 5.8. Hermann Dieckhoff (* 1896)
  • 5.8. Christian Grashof (* 1943)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager