Inhalt von fernsehen der ddr

GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT (1978)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Klaus Poche

Szenarium: Klaus Poche
Dramaturgie: Eva und Heinz Nahke
Szenenbild: Manfred Glöckner
Kostüme: Elisabeth Lützenberg
Kamera: Hartwig Strobel
Musik: Günther Fischer
Drehbuch und Regie: Frank Beyer

Personen und ihre Darsteller:

Ellen (Jutta Hoffmann), Robert (Armin Mueller-Stahl), Nicky, ihr Sohn (Andraes Pfaff), Karl (Sigfrit Steiner), Bernd (Walter Plathe), Krankenschwester (Karin Boyd), Freund im Krankenhaus (Carl-Hermann Risse) sowie Günter Drescher und Viola Schweizer.

Sendedaten:

29.11.1978 I. PR. Erstausstrahlung; 03.12.1989 I. PR. WDHL; 30.04.1990 ARD WDHL.

Inhalt:

Im Zusammenhang mit der Ausbürgerung Wolf Biermanns aus der DDR im November 1976 und den darauf folgenden drastischen Reaktionen und Sanktionen der SED-Spitze gegenüber Künstlern, die sich mit Biermann der Sache wegen solidarisiert hatten, kam es in den folgenden Jahren zu einem beträchtlichen Exodus an herausragenden Künstlern; die Medien verloren mit schöpferischen Autoren, Regisseuren und Schauspielern wichtige Leitfiguren, die das Niveau vieler Aktivitäten auf den verschiedenen Gebieten der Kunst in der DDR in hohem Maße befördert hatten.
Bei vielen Kunstschaffenden, die in der DDR bleiben, war das Vertrauen in die politische Führung von Film, Fernsehen, Theatern usw. maßgeblich gestört, wenn nicht sogar zerstört.
In dieser anhaltenden Phase des Misstrauens bot die Fernsehdramatik zu Ende des Jahres 1978 zwei bemerkenswerte Produktionen an, zum einen die Co-Produktion mit der Schweiz mit dem Titel “Ursula”, zum anderen den Gegenwartsfilm “Geschlossene Gesellschaft”.
Letzterer war ein sehr realistischer und ungeschönter Beitrag über den Alltag in der DDR, ein Gegenwartsstück, mit dem Kritik an der DDR-Gesellschaft geübt wurde, dargeboten am Beispiel einer zerrütteten Ehe. Die von der SED bestimmte Leitung des DDR-Fernsehens hatte sehr wohl ein Verbot dieses Films in Erwägung gezogen, rechnete aber in diesem Falle damit, dass es zu schwerwiegenden Auseinandersetzungen mit den Machern dieses Films und anderen Personen kommen könnte. So wurde “Geschlossene Gesellschaft” zwar am 29. November 1978 ausgestrahlt, allerdings begleitet von einigen Misstönen und “Konsequenzen”:
In der DDR-Fernsehzeitschrift “FF dabei”, Nr. 49/1978, Seite 22, wurde der Film für 21.30 Uhr nur “halbherzig” angekündigt, kein Hinweis, ob es sich um einen Film, eine Dokumentation oder vielleicht literarische Sendung handelte, kein Angaben zum Inhalt. Die Sendezeit wurde Stück für Stück auf etwa 22.30 Uhr hinausgezögert, womit die Verantwortlichen annehmen konnten, dass nur noch wenige Leute vor dem Fernseher saßen, denn Arbeitsbeginn am darauf folgenden Donnerstag war in vielen Betrieben und Einrichtungen der DDR schon um 6.00 Uhr früh.
Der Film “Geschlossene Gesellschaft” wurde danach in den “Giftschrank” verbannt und durfte bis zur “Wende” im Jahr 1989 nicht mehr aufgeführt werden. Erst am 3. Dezember 1989, nachdem die alte SED-Riege aus den führenden Positionen des DDR-Fernsehens vertrieben worden war, kam der Film zur Wiederaufführung.
Noch eine Konsequenz von 1978: nach der Erstausstrahlung von “Geschlossene Gesellschaft” wurde Hans Bentzien, bis dato Kulturchef beim DDR-Fernsehen in Adlershof, seines Postens enthoben. Er hatte kurze Zeit vorher auch die Ausstrahlung der erwähnten TV-Produktion “Ursula” positiv entschieden …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 12.11. Maria Besendahl (* 1901)
  • 12.11. Heide Kipp (* 1938)
  • 12.11. Willy A. Kleinau (* 1907)
  • 12.11. Heinz Schubert (* 1925)
  • 12.11. Margarete Taudte (* 1920)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager