Inhalt von fernsehen der ddr

DOLLES FAMILIENALBUM: ANFANG EINES DICKEN ENDES (1971)

Heiteres Fernsehspiel von Werner Bernhardy (2. Staffel, Teil 6)

Foto: Volkmar Billeb; "FF dabei", Nr. 35/1971, Seite 8; im Bild: Willi Narloch und Helga Raumer.

Foto: Volkmar Billeb; "FF dabei", Nr. 35/1971, Seite 8; im Bild: Willi Narloch und Helga Raumer.

Autor: Werner Bernhardy
Dramaturgie: Goetz Jaeger
Szenenbild: Reinhard Welz
Kostüme: Ursula Rotte
Kamera: Johanna Rothe/Anngret Plehn/Jörg Hofmann/Hans-Jürgen Nowark
Produktionsleitung: Roland Ender
Aufnahmeleitung: Hrald Heise/Horst Wenske
Regie: Eberhard Schäfer

Personen und ihre Darsteller:

Gottlieb und Willi Dolle (Willi Narloch), Martha Dolle (Helga Raumer), Paul Dolle (Michael Narloch), Elfi (Helga Piur), Minna Ziegenhals (Agnes Kraus), Genosse Hein Butt (Harry Hindemith), Egon Krauthaar (Axel Triebel), Käthe Butt (Anne Dessau), Atze (Peter Ensikat), Anni (Elvira Schuster), Peter (Peter Friedrichson) sowie Bella Waldritter und andere.

Sendedaten:

29.08.1971 I. PR. Erstausstrahlung; 30.08.1971 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Im Jahre 1969 präsentierte der DFF die erste Staffel von “Dolles Familienalbum” - mit großem Erfolg bei den Zuschauern; hervorgehoben wurde die humorvolle Dialogführung der Sendereihe an sich und der Humor als Mittel zur Selbsterkenntnis. Zwei Jahre später kamen nun vier weitere Folgen der Ereignisse um Familie Dolle zur Ausstrahlung.
In der ersten Folge der zweiten Staffel - damit der sechsten insgesamt - wurde dargeboten, wie der Ausflug der Dolles und anderer nahe stehender Personen wie Tante Minna (Agnes Kraus) zum Fernsehturm in Berlin verläuft. Letztere beginnt diesen Trip schon stark verschnupft, doch das sollte nur der Anfang eines dicken Endes sein. Und vor allem Martha Dolle (Helga Raumer) sollte von einer Mitteilung, die man ihr offeriert, zutiefst getroffen werden.
Probleme gibt es auch bei den jungen Dolles (Helga Piur/Michael Narloch). In ihrer Ehe scheint es zu kriseln, und die Ankündigung von Paul, dass man in Kürze gemeinsam zum Wintersport fahre, kann die Lage nicht entschärfen - im Gegenteil, es steht sogar die Frage im Raum, ob Paul die Reise allein antreten sollte. Es sei denn, er hat zum jetzigen Zeitpunkt ein Einsehen, um einmal auf die Anliegen seiner Gattin einzugehen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)
  • 16.8. Wulf Rittscher (* 1902)
  • 18.8. Hilmar Eichhorn (* 1954)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager