Inhalt von fernsehen der ddr

ZEUGE BLEIBT UNBEEIDIGT, DER (1968)

Ein Fernsehspiel von Friedrich Karl Kaul

Dramaturgie: Aenne Keller
Szenenbild: Herbert Goralczyk
Regie: Wolfgang Luderer

Personen und ihre Darsteller:

Dr. Semper (Walter Jupé), Magda, seine Frau (Gisela Bestehorn), Kuno, beider Sohn (Berko Acker), Gerda, Schülerin der 12. Klasse (Renate Geißler), Uwe Thiele, Schüler der 12. Klasse (Jürgen Kern), Achim Bolat, Schüler der 12. Klasse (Dietrich Schneider), Eve Kienast, Schülerin der 12. Klasse (Monika Dörre), Torsten Stauder, Schüler der 12. Klasse, (Hans Burkia), Axel Jeske, Schüler der 12. Klasse (Manfred Schmidt), Dr. Stammler, Studiendirektor (Kurt Müller-Reitzner), Dr. Grasshoff, Studienrat (Heinz Hellmich), Schulpedell (Fred Leuschner), Mauss (Kurt Schmengler), Helmut Kanitz, Student (Lutz Günzel), Werner Stollberg, Student (Carl-Hermann Risse), Günter Bergmann, Student (Jürgen Kluckert), Oberbürgermeister (Wolfgang Brunecker), Fräulein Wessig, Sekretärin (Gisela Morgen), Generaldirektor Kernbach (Wilhelm Koch-Hooge), Schmidt, ehemaliger SS-Mann (Hans-Hartmut Krüger), Vorsitzender des Schwurgerichts (Siegfried Weiß), 1. Staatsanwalt (Karl M. Steffens), Staatsanwalt Seebach (Ralph J. Boettner), Verteidiger Henschel (Gerd-Michael Henneberg), anwaltlicher Vertreter des Nebenklägers (Hannjo Hasse), Zeuge (Gert Hänsch), Karl (Siegfried Meyer), Kriminalkommissar (Otto Schröder).
Anmerkung: Angaben in der Besetzungsliste laut einer Information des DRA vom 21.07.2015.

Sendedaten:

17.11.1968 Erstausstrahlung; 18.11.1968 WDHL; 08.08.1969 WDHL.

Inhalt:

In einer Stadt in Westdeutschland ist Dr. Semper (Walter Jupé) als ärztlicher Direktor tätig. Während der Nazi-Zeit war er Offizier bei der SS. Gegenüber den Amerikanern hatte er nach Ende des Zweiten Weltkrieges Angaben zu zwei “Kameraden” in der SS ob ihrer Verbrechen gemacht und sie damit belastet. Nun stehen die beiden SS-Offiziere vor Gericht.
In Verbindung damit versuchen diese Männer, Dr. Semper mit Unterstützung eines Großindustriellen und des Bürgermeisters der Stadt unter Druck zu setzen, damit er seine frühere Aussage widerrufe. Doch vor Gericht bleibt Semper zunächst bei seiner Darstellung, was seiner Gegner veranlasst, ihn in der Öffentlichkeit mit allen Mitteln zu diskreditieren. Vor Gericht werden deshalb falsche Angaben offeriert, womit Semper selbst als einer dasteht, der im Zweiten Weltkrieg Verbrechen begangen hat.
Unter diesen Umständen knickt Semper ein und will nur noch seine eigene Haut retten. Deshalb verkauft er dem Industriellen Materialien mit diversen Informationen, die sein Sohn zusammengetragen hatte. Als letzterer dies erfährt, bricht er mit seinem Elternhaus.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)
  • 11.8. Heidrun Welskop (* 1953)
  • 11.8. Joachim Zschocke (* 1928)
  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager