Inhalt von fernsehen der ddr

KRISTALLSPIEGEL, DER (1968)

Ein dreiteiliges Kriminalfernsehspiel nach einem Roman von Zbigniew Nienacki

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 50/1968, Titel; im Bild: Heidemarie Wenzel und Otto Mellies.

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 50/1968, Titel; im Bild: Heidemarie Wenzel und Otto Mellies.

Szenarium: Gerhard Respondek/Bernhard Thieme
Dramaturgie: Lothar Höricke
Szenenbild: Heinz Zeise
Kamera: Lothar Gerber/Lothar Noske
Produktionsleitung: Anita Schulz/Peter Jährig
Regie: Gerhard Respondek

Personen und ihre Darsteller:

Albert (Otto Mellies), Raczynska, Majorswitwe (Jessy Rameik), Anastazja (Bianca Cavallini), Krychniak (Horst Schön), Lizega, Schneiderin (Evamaria Bath), Professor Ramuz (Herwart Grosse), Ramuzowna (Heidemarie Wenzel), Jaruga (Wilfried Ortmann), Nikolaj (Dietmar Obst), Rokita (Erik S. Klein), Bär (Reinhard Michalke), Eule (Fritz Barthold), Architekt (Fred Alexander), Ryczaltowski (Zygmunt-Jan Mierzwiak), Priorin (Wera Paintner), Laienschwester (Hannelore Freudenberger), Priester (Berthold Schulze), Sadowski (Gert Hänsch), Ober (Wolfgang Arnst), Portier (Erich Brauer), Abgesandter Rokitas (Jürgen Kluckert), Leutnant (Fritz Mohr), Offizier mit Schnurrbart (Michael Narloch), Anführer der Sicherheitsleute (Hasso Zorn), Leutnant (Karl-Heinz Klincic), Offizier der Sicherheit (Dietmar Richter-Reinick), der Hagere (Rolf Eichler), Oberst Johnson (Heinrich Schramm), junges Mädchen (Gloria Jadwiga-Arndt), Gäste auf der Party (Lothar Hahn/Kurt Höhne/ Franz List/Paul-Peter Merten/Eva Fieweger/Elsa Bast/Ursula Klopf-Heiden/Ingrid Lehmann/ Günther Arndt), Nonne (Rosemarie Stock), Schuldirektor (Wolfgang Teichmann) sowie Ellen Rappus und Günter Maaß.
Anmerkung: Diese Besetzungsliste wurde auf Basis von Mitteilungen des DRA vom 02.05.2016 und 13.06.2016 korrigiert und ergänzt.

Sendedaten:

Teil 1: 08.12.1968 Erstausstrahlung; 09.12.1968 WDHL; 27.07.1970 I. PR. WDHL.
Teil 2: 10.12.1968 Erstausstrahlung; 11.12.1968 WDHL; 28.07.1970 I. PR. WDHL.
Teil 3: 12.12.1968 Erstausstrahlung; 13.12.1968 WDHL; 29.07.1970 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Handlungsort dieses spannenden dreiteiligen Fernsehspiels ist eine polnische Provinzstadt im Frühjahr 1946. Es ist eine Zeit, in der es um die Macht in diesem Land geht, wobei sich sozialistisch gesinnte Kräfte, unterstützt durch die Sowjetunion, und bürgerliche Kräfte in verbissenen Kämpfen gegenüberstehen. 1944 wurde das so genannte “Polnische Nationale Befreiungskomitee” gegründet, in dem die Polnische Arbeiterpartei und andere Parteien und Organisationen vereinigt waren. Aus diesen Kräften ging die erste Nachkriegsregierung Polens hervor, die eine “Volksmacht” errichtete, die die Industriebetriebe verstaatlichte und den Großgrundbesitz auf dem Lande enteignete. Im Gegensatz dazu standen bürgerliche Kräfte, die schon 1939 in London eine Exilregierung gegründet hatten. Letztere bedienten sich im Kampf gegen die Volksmacht diverser Banden und bewaffneter Verbindungen, um gegen die Organe der Volksmacht vorzugehen. Im Detail wurden Eisenbahnzüge überfallen, Ämter und Poststellen in Schutt und Asche gelegt, Läden und Speicher ausgeraubt; auch vor Morden an Vertretern der Volksmacht schreckte man nicht zurück.
Der Fernsehfilm schilderte Geschehnisse um den Kampf der Vertreter der Volksmacht gegen diesen “Bandenterror” der Reaktion. Im Mittelpunkt stand dabei die Person des Wojtek (Otto Mellies), eines Warschauer Historikers, der sich im Jahre 1946 in eine kleine polnische Stadt begibt, um Studien über die polnische Renaissance zu betreiben. Hier wird er zum Zeugen und dann auch zum Beteiligten in den genannten harten Auseinandersetzungen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 5.4. Renate Heymer (* 1941)
  • 6.4. Marie-Anne Fliegel (* 1940)
  • 6.4. Walter Jupe (* 1916)
  • 6.4. Irmelin Krause (* 1938)
  • 6.4. Gustav Stähnisch (* 1900)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager