Inhalt von fernsehen der ddr

SO EIN HAUSTHEATER (1982)

Zwei Spiele in einem Akt von Günter Stahnke

Autor: Günter Stahnke
Szenenbild: Eberhard Schwenk
Kamera: Hermann Grübler
Regie: Günter Stahnke

Personen und ihre Darsteller:

Helga Göring, Helga Piur, Marianne Kiefer, Paul Arenkens, Kaspar Eichel, Joachim Kaps, Rudolf Ulrich, Johannes Maus und Arnim Mühlstädt.

Sendedaten:

02.11.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 03.11.1982 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

1. “Feuerwasser”
Paul (Paul Arenkens), seines Zeichens verdienter Archivar der Musik, und seine Frau (Helga Göring) verbringen ein paar wohl verdiente Urlaubstage. Alles läuft nahezu harmonisch ab, bis Paul in einem Gespräch auf populär wissenschaftliche Art einiges über Webers Oper “Euryanthe” zum Besten geben will. Doch da lässt ihn doch sein Gedächtnis im Stich, und er kann die Namen des Pärchens aus diesem Stück nicht nennen - dabei liegen ihm selbige “auf der Zunge”, aber man kann sie nicht aussprechen, was für eine Pein für den Musikkenner Paul!
Mit welchem genialen Trick er sich selbst davon erlöst und welche Rolle so ein Typ (Kaspar Eichel) spielt, der den schönen Urlaubsfrieden zusätzlich stört, kann man mit dem weiteren Handlungsverlauf dieser ersten Episode erleben.

2. “Der liebe Flügel oder Der Liebe Flügel”
Ein junger Mann (Kaspar Eichel) bewohnt in einem Mietshaus eine Wohnung, in das eines Tages eine Klavier spielende Dame Einzug hält. Schon kurze Zeit später war es mit der Ruhe des nunmehr sehr Geplagten dahin, und er sprach zu sich nicht mehr von einer Frau, die Klavier spielt, sondern von einem Ungeheuer, dass er sich in seiner Phantasie schon entsprechend ausmalte und in der Form hexenähnliche Züge annahm, wie man die bösen Wesen eben aus dem Märchen kennt. Jedenfalls war es mit der früheren himmlischen Stille vorbei, im Gehirn des armen Mannes gingen ständig irgendwelche Noten spazieren, er konnte nicht mehr klar denken und verfiel den Disharmonien, die er zu vernehmen glaubte.
Eines Tages aber kam ihm der geniale Einfall, wie man die unerträgliche Situation aus der Welt schaffen könnte, und er fühlte sich regelrecht “beflügelt“, das Ganze in die Tat umzusetzen …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 25.8. Manfred Heine (* 1932)
  • 25.8. Karl Kendzia (* 1897)
  • 26.8. Hans-Uwe Bauer (* 1955)
  • 26.8. Werner Dissel (* 1912)
  • 26.8. Petra Kelling (* 1944)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager