Inhalt von fernsehen der ddr

BETON (1959)

Ein Fernsehspiel aus der “Schwarzen Pumpe” von Werner Dworski

Foto: “Unser Rundfunk”, Nr. 22/1959, Seite 22; im Bild: Ruth-Maria Kubitschek als Bauleiterin Selte Weyer

Foto: “Unser Rundfunk”, Nr. 22/1959, Seite 22; im Bild: Ruth-Maria Kubitschek als Bauleiterin Selte Weyer

Autor: Werner Dworski
Dramaturgie: Walter Baumert
Szenenbild: Günter Broberg
Regie: Fred Mahr

Personen und ihre Darsteller:

Selte Weyer, Bauleiterin (Ruth-Maria Kubitschek), Friedel Döhring (Armin Mueller-Stahl), Bilsky, Brigadeleiter (Herbert Körbs), Annus, Schachtmeister (Johannes Maus), Alma, Brigadeleiterin (Maika Joseph), die Bauarbeiter: Pankratz (Heinz-Dieter Knaup), Podlesch (Alexander Papendieck), Ulli (Reinhard Michalke), Wehner (Frank Michaelis), Krug (Horst Torka), Röschen (Ilse Bastubbe), Dörte (Erika Stiska); die Schlossermonteure: Schulz (Herbert Manz), Hempe (Oswald Foerderer); die Projektierungsingenieure: Leuweit (Peter A. Stiege), Kindler (Heinz Kammer).

Weitere Darsteller:

J. P. Dornseif, Walter E. Fuss, Rudolph Troppens und andere.

Sendedaten:

28.05.1959 Erstausstrahlung; 05.10.1959 Wiederholung

Inhalt:

Die “Schwarze Pumpe” im Jahre 1959 - Die Montagebrigaden der Brikettfabrik haben sich verpflichtet, den neuen großen Betrieb sechs Wochen vor dem geplanten Termin so zu übergeben, dass die Produktion beginnen kann. Das heißt, dass 200000 Tonnen Briketts über den Plan hinaus hergestellt und an die Volkswirtschaft ausgeliefert werden können. Doch damit diese Verpflichtung auch volkswirtschaftlich zur Wirkung kommt, ist es notwendig, dass auch die konzipierte Umgehungsstraße für die Grube entsprechend früher an die Verantwortlichen übergeben wird.
Damit kommt die Bauleiterin Selte Weyer (Ruth-Maria Kubitschek) in Zugzwang, von ihren Entscheidungen hängt der Bau der Straße ab. Doch schon vor Baubeginn scheint es unüberwindliche Schwierigkeiten zu geben, den es liegen keine Projektierungsunterlagen vor. Und dann müssten die notwendigen Arbeitskräfte sowie diverse Materialien und Maschinen rechtzeitig zur Verfügung stehen. Selte überblickt diese ganzen Umstände sehr wohl, und doch entscheidet sie sich positiv, in dem sie sagt, dass die Straße gebaut wird - das entgegen aller Warnungen und Widerstände. Damit beginnt nicht nur schlechthin der Bau der so notwendigen Straße, nein, es ist ein unerbittlicher Kampf gegen die sich auftuenden Hemmnisse, gegen Pessimisten, ja sogar gegen versteckte Gegner und offene Feinde.
Selte Weyer als Verantwortliche für dieses Objekt hat das Herz auf dem rechten Fleck. Vor einigen Jahren war sie selbst als Erdarbeiterin tätig, dann delegierte sie der Betrieb zum Studium, und nun ist sie zurückgekehrt und ist als Bauleiterin tätig. Im Verlauf der Geschehnisse um den Bau der Straße wird ihre menschliche Größe sichtbar werden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 25.8. Manfred Heine (* 1932)
  • 25.8. Karl Kendzia (* 1897)
  • 26.8. Hans-Uwe Bauer (* 1955)
  • 26.8. Werner Dissel (* 1912)
  • 26.8. Petra Kelling (* 1944)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager