Inhalt von fernsehen der ddr

FAHR ZUR HÖLLE, LIEBLING (1975)

Ein Kriminalfilm aus den USA

PRODUKTION: EK Corporation / ITC, 1975
DREHBUCH: DAVID ZELAG GOODMAN
Nach der literarischen Vorlage von RAYMOND CHANDLER
REGIE: DICK RICHARDS
KAMERA: John A. Alonzo
SCHNITT: Joel Cox - Walter Thompson
AUSSTATTUNG: Dean Tavoularis - Angelo P. Graham - Bob Nelson
MASKEN: Frank Westmore
MUSIK: David Shire

Personen und ihre Darsteller:

Robert Mitchum (Philip Marlowe) - Charlotte Rampling (Helen Grayle) - John Ireland (Detective Nulty) - Sylvia Miles (Jessie Halstead Florian) - Anthony Zerbe (Laird Brunette) - Harry Dean Stanton (Detective Rolfe) - Jack O`Halloran (Moose Malloy) - Joe Spinell (Nick) - Sylvester Stallone (Jonnie) - Kate Murtagh (Frances Amthor) - u.a.

Sendedaten:

16.08.1980 I. PR. Erstausstrahlung; 12.10.1984 I. PR. Wiederholung;
ZDF-Erstsendung: 09.09.1980 - Wdhl: 31.05.1985

Inhalt:

Los Angeles im Jahr 1941: Der Privatermittler Philip Marlowe wird von dem gerade aus dem Gefängnis entlassenen Bankräuber Moose Malloy mit der Suche nach dessen verschollener Freundin Velma beauftragt. Kurz darauf wird Marlowe zusätzlich vom Gigolo Lindsay Marriott mit dem Rückkauf einer wertvollen Kette beauftragt, die bei einem Raubüberfall gestohlen wurde. Die Übergabe scheitert, Marriott wird getötet und Marlowe verdächtigt.
Marlowe befragt einige ehemalige Kollegen von Velma, doch diese werden zum Schweigen gebracht. Sein eigenes Leben wird ebenfalls gefährdet, und auch ein Attentat auf Malloy scheitert. Marlowe wird im Auftrag der Bordellbesitzerin Amthor entführt und unter Drogen gesetzt. Er wacht neben der Leiche eines seiner Informanten auf, kann aber im Laufe eines Handgemenges um eines der Mädchen entkommen.
Es stellt sich heraus, dass Velma mittlerweile unter dem Namen Helen Grayle mit einem Richter verheiratet und auch die Eigentümerin der Kette ist, die Marlowe für Marriott zurückkaufen sollte. Sie hatte Moose Malloy seinerzeit wegen der Belohnung verraten und fürchtet nun die Aufdeckung ihrer Vorgeschichte..... (Quelle: Wikipedia.de)

Sonstiges:

Originaltitel: Farewell, my lovely
Weitere Informationen:
FAHR ZUR HÖLLE, LIEBLING: Länge: 91 Minuten. "Präzise Regie von Dick Richards, souveräne Darstellung des Detektivs durch Robert Mitchum." (Quelle: Film-Echo)
Der Film wurde für das DDR-Fernsehen angekauft, in der westdeutschen Bild- und Synchronfassung. Einen Kinoeinsatz in der DDR bekam er nicht.
Quelle der Informationen und des Fotos in diesem Dokumentationsblatt: Archiv Torsten Zander

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 10.12. Wolfgang Brunecker (* 1914)
  • 10.12. Till Kretzschmar (* 1955)
  • 10.12. Evelin Opoczynski (* 1949)
  • 11.12. Thomas Gumpert (* 1952)
  • 11.12. Matthias Günther (* 1947)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager